Willkommen beim

NABU Steinenbronn / Waldenbuch

Zu unserer Entlastung bitten wir Sie für allgemeine Fragen zum Naturschutz das

NABU-Naturtelefon: 030-284984-6000 Mo-Frei 9-16 Uhr zu nutzen.

 

Bei Fund von Jungvögeln bitte erstmal aus der Entfernung abwarten und die Situation beobachten. Nicht alles, was auf den ersten Blick hilflos scheint, ist verlassen! Jungvögel werden eine ganze Zeit lang auch noch außerhalb des Nestes von den Vogeleltern weitergefüttert. Bis diese beim bettelnden und schreienden Jungvogel auftauchen kann durchaus einige Zeit vergehen. Die besten Chancen zu überleben hat ein Vogelkind immer bei den Vogeleltern.

 

Bei offensichtlich verletzten Wildtieren finden Sie Hilfe unter den Kontaktadressen auf dieser Seite rechts!

Tierärzte können durchaus auch helfen gegen eine kleine Wildtierpauschale.

 

Die NABU-Ortsgruppe hat keine Möglichkeit Tiere aufzunehmen oder medizinisch zu behandeln.

Danke für Ihre Eigeninitiative.



Touristische Aufwertung am Sulzbachsee?

Wir freuen uns, dass wir, gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, ausreichend Unterstützung bekamen, diese Naturoase am Sulzbachsee in der Schönheit und Artenvielfalt zu erhalten, die sich dort über viele Jahre entwickeln durfte.

Jegliche touristische Aufwertung hätte für die Artenvielfalt rund um den See negative Folgen gehabt. 

Wir danken allen, die mitgeholfen haben, dies zu verhindern!



Nächste Veranstaltungen

 

Termine 2022

 

herzliche Einladung an unsere Mitglieder und interessierte Naturfreunde!

 

Herzlichen Dank an alle, die uns bei der Wiesenmahd geholfen haben.

 

Aufgrund der Trockenheit im Sommer und des damit einhergegangenen geringen Aufwuchs an Gras, fällt die 2. Wiesenmahd in diesem Jahr jedoch aus.

 

Frei 14.10. 19:30 - 21 Uhr Vortrag: Blumenwiesen - Bilder aus einem bedrohten Lebensraum von Prof. Müller

in Steinenbronn im Musiksaal im Nebengebäude hinter der Schule ( Stuttgarter Str. 21)

 

Blumenwiesen bilden mit ihrer Vielzahl an Pflanzenarten die Grundlage für das Vorkommen zahlreicher Insekten und anderer Tiere. Veränderungen in der Art der Bewirtschaftung, der Einsatz von Pestiziden und Maschinen sowie Überdüngung haben aber vielfach zu einem dramatischen Rückgang der Artenvielfalt geführt.

Eine Spende für den Fledermausschutz ist erwünscht.

 

Frei 25.11. 19:30 – 21 Uhr Eine Reise durch den Norden Chiles von Frank Derer

In Waldenbuch im Forum der Oskar-Schwenk-Schule (Schulstr. 2)

 

Chile bietet dem Besucher neben spektakulären Landschaften eine reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt. Vorallem die Meeresküsten mit ihren kakteenreichen Nationalparks und die Hochgebirgslandschaften begeistern ihre Besucher. Schneebedeckte Vulkane, Salzseen, einsame Passtraßen und kleine Hochgebirgsdörfer kennzeichenen die Andenregion Chiles. Auf der langen Fahrt in den Norden über die bekannte Panamericama kommt man immer wieder an verlassenen Friedhöfen und Industriebauten aus der Zeit der Salpetergewinnung vorbei. Ebenso findet man schöne Städte mit alten Kirchen und interessanten Bauwerken.

Von der Hauptstadt Santiago de Chile ging die Reise durch die Atacamawüste bis in den Norden Chiles an die peruanische Grenze. Im Mittelpunkt steht, neben den Städten und den vielfältigen Landschaften, die Tier- und Pflanzenwelt Chiles.

Kostenlose Veranstaltung für alle naturinteressierten Mitbürger. Über eine Spende für unsere Naturschutzarbeit würden wir uns freuen.

Die jeweils gültigen Coronaregeln sind einzuhalten!

 

Kurzfristige Infos zu unseren Veranstaltungen, auch evtl. pandemiebedingte Änderungen oder Absagen, finden Sie terminnah hier.

 

 Weitere Termine folgen, einfach ab und zu hier vorbeischauen!

 

-> Veranstaltungen der NAJU, also für Kinder und Familien werden hier nicht veröffentlicht, damit die Gruppe nicht zu groß wird. Diese Termine stehen terminnah in den Amtsblättern von Waldenbuch und Steinenbronn bzw. man bekommt diese über den Mailverteiler der NAJU-Betreuerin Susanne Frisch (E-Mail: susanne-frisch@web.de)

Die Gruppe ist offen für alle Kinder ab Grundschulalter!

 

 

 

 

 

 

 

"Still ruht der Sulzbachsee" - hoffentlich noch recht lange!
"Still ruht der Sulzbachsee" - hoffentlich noch recht lange!



Für Mensch und Natur

Rotkehlchen, Vogel des Jahres 2021, NABU/Winfried Rusch
Rotkehlchen, Vogel des Jahres 2021, NABU/Winfried Rusch

Die NABU-Ortsgruppe Steinenbronn-Waldenbuch möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

In diesem Jahr bieten wir und unsere NABU-Nachbargruppen wieder eine Vielzahl naturkundlicher Exkursionen in die Natur an, bei denen Sie Gelegenheit haben, die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt vor Ihrer Haustür kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Sie und viele schöne gemeinsame Beobachtungen!

  

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier in Steinenbronn / Waldenbuch aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal bei unseren Treffen vorbei. Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorstand oder indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.